Fargo (1996)

Dauer 100 Minuten FSK 16

Produktion 1996

'Fargo' von den Brüdern Ethan und Joel Coen ist im Mittleren Westen angesiedelt und spielt im tiefsten Winter.In 'Fargo' geht es um die menschliche Moral, eigentlich um die Abwesenheit derselben. Dieser Film basiert auf einer wahren Begebenheit und trotzt einigen Grundregeln des 'Hollywood story telling'. Dennoch, oder vielleicht gerade deswegen, ist dieser Film sehr menschlich. Die Hauptfiguren stolpern durch die Geschichte wie von allen guten Geistern verlassen. Es gibt reichlich Leichen, doch anders als zum Beispiel in 'Pulp Fiction' kommt keine Spannung und auch kein Unbehagen auf. Die Inszenierung hat einige starke Züge ins groteske, vor allem wenn es um das Lokalkolorit geht. Mehr zufällig und ohne jede Zwangsläufigkeit siegt am Ende das Gute. Die durchgehend hervorragende Besetzung, die ohne große Namen auskommt, ist es, die diesen Film absolut sehenswert macht.Chick Spinweb, L.A.(Joel Coen erhielt für "Fargo" den Preis für die beste Regie in Cannes 1996.)

USA 1996, R: Joel Coen, B: Ethan Coen, Joel Coen, D: Frances McDormand, Steve Buscemi u.a. OmU!

Mehr anzeigen

Tickets

Freitag 10. März