Bones and all

Dauer 132 Minuten FSK 16

Luca Guadagnino zeigt das Menschliche im Unmenschlichen und findet auch für seine gebrochensten Charaktere noch Sympathie. Es gibt Szenen, die aus einem Horrorfilm stammen könnten. Doch hinter dem Grauen verbirgt sich eine zärtliche und berührende Geschichte von erster Liebe und Entdeckung; der Horror ist nur ein Mittel, um von der Suche nach der eigenen Identität zu erzählen. Bones and All zeigt diese Suche als das Gefährliche, aber auch als das Schöne, das sie ist.

 

"Bones and All" erzählt die Geschichte der ersten Liebe zwischen Maren (Taylor Russell), einer jungen Frau, die lernen muss, am Rande der Gesellschaft zu überleben, und dem temperamentvollen Außenseiter Lee (Timothée Chalamet). Als die beiden sich kennenlernen, beginnt eine tausend Meilen lange Odyssee durch die Schleichwege, versteckten Durchgänge und Hintertüren im Amerika der Reagan-Ära. Doch trotz all ihrer Bemühungen führen alle Wege Maren und Lee zurück in ihre schockierende Vergangenheit - und zu der alles entscheidenden Frage, ob ihre Liebe zueinander ihr Anderssein überwinden kann.

Italien 2022, R: Luca Guadagnino, D: Taylor Russel, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg u.a.

Mehr anzeigen

Tickets

Dienstag 06. Dezember
Mittwoch 07. Dezember
Freitag 09. Dezember
Samstag 10. Dezember
Dienstag 13. Dezember